• Institut für Musik und Pädagogik IMP

    Kompetenzzentrum für musikpädagogische Praxis und idiolektische Gesprächsführung


  • CSI-SUM

    Conservatorio della Svizzera Italiana – Scuola Universitaria di Musica

    Die Musikhochschule in Lugano ist Teil der SUPSI, Scuola Universitaria Professionale della Svizzera Italiana. Sie gewährleistet die Hochschulanerkennung der Zertifikatslehrgänge des IMP. Die innovative Tessiner Musikhochschule hat die Bologna Direktiven umfassend umgesetzt und ist heute fest in die Tätigkeit der AEC (Association Européenne des Conservatoires) involviert, die in 55 Ländern 270 Institute als Mitglieder zählt. Das Angebot an der CSI-SUM ist breit und bietet Studiengänge in allen Bereichen der professionellen Musikausbildung. Breiten Raum nimmt auch die aktive Forschung an der Hochschule ein. Roberto Valtancoli, Verantwortlicher für die Nachdiplomstudien an der CSI-SUM ist im Beirat des IMP für die Qualitätssicherung der Ausbildungsgänge mitverantwortlich.