• Institut für Musik und Pädagogik IMP

    Kompetenzzentrum für musikpädagogische Praxis und idiolektische Gesprächsführung


  • Schulentwicklung

    Das IMP begleitet Schulentwicklungsprozesse an Musikschulen und orientiert sich dabei am Drei-Wege-Modell nach Buchen/Rolff (1998).

    Im Zentrum stehen für das IMP der pädagogische Auftrag der individuellen Ausbildung und die Förderung der Musikschülerinnen und Musikschüler. Die qualifizierten Mitarbeitenden des IMP stellen ihre Erfahrung aus der aktuellen Praxis und ihre Kompetenzen der angewandten Forschung im Rahmen von schulinternen Weiterbildungen, Projektbegleitungen und -leitungen zur Verfügung.

    Unterrichtsentwicklung

    Zu möglichen Themen für schulinterne Weiterbildung und Projekte siehe unter Weiterbildung

    Personalentwicklung

    Projekte für kollegiale Hospitation, Formen der kollegialen Fachberatung, Intervisionsgruppen, Individuelle Schulpraxisberatung, Mentorat/Supervision nach Zielvereinbarung, Junglehrer/innen-begleitung, Formen des Teamteaching

    Organisationsentwicklung

    Teamentwicklung und Zusammenarbeit, partizipative Organisation und Führungsstruktur, Schulprofil, Schulprogramm, Evaluation, Mediation, Konfliktmanagement