• Institut für Musik und Pädagogik IMP

    Kompetenzzentrum für musikpädagogische Praxis und idiolektische Gesprächsführung


  • Basiszertifikat Idiolektik und Gesprächsführung

    Basiszertifikat Idiolektik und Gesprächsführung

    Kursbeginn Herbst 2016, Studiengangleitung: Marianne Kleiner

    Zielpublikum

    Die Basisausbildung in Idiolektik und Gesprächsführung richtet sich an alle Menschen, die ihre Gesprächsführungskompetenz, vor allem im Berufsalltag, weiterentwickeln wollen.

    Inhalt

    Der zweijährige, berufsbegleitende zertifizierte Lehrgang befähigt die Teilnehmenden, mittels einer an der Eigensprache (Idiolekt) orientierten Gesprächsführung, Personen über deren eigenen Ressourcen zu stärken und Veränderungsprozesse zu begleiten. Bei Konflikten und Störungen begleiten sie achtsam hin zu einem authentischen, ganzheitlichen Verständnis. Die Herangehensweise eignet sich in jedem beruflichen Kontext. Musiker und Musikpädagogen erschliesst sich die Methode besonders gut, da das Achten auf die Sprachmelodie und den Sprachrhythmus sowie der kreative Zugang wichtige Bestandteile sind.

    Praxisfelder (unter anderen)

    Bewährt hat sich die Methode als zentrale Basis der Gesprächsführung und Methodenintegration insbesondere in Beratung, Personalführung, Pädagogik, Musikpädagogik, Sozialarbeit, im Gesundheitswesen sowie im Kontext der Therapie.

    Anmeldung für unverbindliche Aufnahme in die Liste der Interessenten/Interessentinnen